Herzlich willkommen!

Was bedeutet Agenda 21? Wie ist die Lokale Agenda in Karlsruhe organisiert? Mit welchen aktuellen Themen beschäftigen sich die Arbeitskreise? Gerne möchten wir Ihnen diese und viele andere Fragen auf den folgenden Seiten beantworten.

Mit ein paar Klicks erfahren Sie mehr über unsere Agendaaktivitäten in Karlsruhe. 

 

 

Grüner Marktplatz - für Ihren nachhaltigen Einkauf in Karlsruhe

Sind Sie gezielt auf der Suche nach Produkten und Dienstleistungen, die ökologisch und sozial verträglich sind? Der "Grüne Marktplatz" steht für nachhaltiges Einkaufen, Handeln und Leben und beinhaltet Adressen von Geschäften in Karlsruhe, die sich auf nachhaltigen Konsum spezialisiert haben.

Neben zahlreichen Adressen finden Sie in einigen Rubriken auch Beiträge mit vielen Hintergrundinformationen, zum Beispiel zum Fairen Handel, zu Pestiziden in Lebensmitteln, zu Papierprodukten und vielem mehr. 

Hier geht´s zum Grünen Marktplatz

 

 

N E W S

Jahresauftakt der Gemeinwohlökonomie Karlsruhe

Der Agenda 21 Arbeitskreis Gemeinwohlökonomie Karlsruhe lädt alle Interessierten zu seinem ersten Treffen im neuen Jahr ein. Es findet am 25. Januar um 19 Uhr im Zukunftsraum (Rintheimer Str. 46) statt. Der Jahresauftakt soll genutzt werden, um gemeinsam über das Thema "Von der Vernetzung zur 'Großen Transformation'" zu sprechen.


[weiterlesen ...]

Umwelttag "Grünes Mühlburg" mit vielen Mitmachangeboten

Am Samstag, 21. Januar 2017 lädt eine Gruppe von Mühlburger Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf der Nachbarschaftsplattform nebenan.de engagieren, von 10 bis 20 Uhr zum Umwelttag „Grünes Mühlburg“ mit vier spannenden Modulen ins Bürgerzentrum Mühlburg (Hardtstraße 37a) ein.


[weiterlesen ...]

Wählen Sie den "Karlsruher Naturkompass" zum UN-Dekade Projekt des Monats

Der Karlsruher Naturkompass ist eine Webseite zum selbstbestimmten Erkunden der Karlsruher Natur und ein Projekt der Lokalen Agenda 21 Karlsruhe. Im vergangenen Jahr wurde der Karlsruher Naturkompass als Projekt im Rahmen der "UN-Dekade für biologische Vielfalt" ausgezeichnet und steht jetzt zur Wahl zum UN-Dekade Projekt des Monats Januar.


[weiterlesen ...]

Spiel, Spaß und Nachhaltigkeit!

Quartier Zukunft startet am Donnerstag den 19. Januar 2017 mit einer Neuauflage des nachhaltigen Brettspiel-Events ins neue Jahr. Um 18 Uhr geht’s los – im Zukunftsraum für Nachhaltigkeit und Wissenschaft in der Rintheimer Straße 46! Und ab Februar findet die Veranstaltung dann regelmäßig immer am ersten Donnerstag jeden Monats statt. Der nächste Termin ist dann also schon der 2. Februar.


[weiterlesen ...]

Wärmebrücken im Blick - Thermografie-Spaziergänge in Knielingen und Alt-Rintheim

Bei winterlichen Temperaturen können Wärmebildkameras schnell Wärmeschwachstellen sowie eingedrungene Feuchtigkeit in der Gebäudehülle sichtbar machen. Die Thermografieaufnahmen ermöglichen so ein besseres Verständnis über den Zustand der Gebäudehülle.

Die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) und der Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe laden interessierte Bürgerinnen und Bürger erstmals dazu ein, anhand von Gebäude-Thermografien die Einsparpotenziale einer energetischen Sanierung auf besonders anschauliche Weise kennenzulernen - praxisnah als informativer Spaziergang im eigenen Quartier! Insgesamt sind als Pilotversuch fünf Thermografie-Rundgänge im Rahmen der Initiative Karlsruher Energie-Quartiere Knielingen und Alt-Rintheim im Januar und Februar 2017 geplant.


[weiterlesen ...]

Gößter Mitbring-Brunch in Karlsruhe - seit über drei Jahren sehr beliebt

Im Sommer 2013 fiel der Startschuss für den ersten veganen Mitbring-Brunch in Karlsruhe. Aufgrund der großen Nachfrage findet das Event nach wie vor einmal im Monat statt. Jeden ersten Sonntag eines Monats finden sich gegen 11 Uhr rund 100 Gäste im Café Barco im K. ein und bereichern das riesige Buffet mit einer selbst gemachten veganen Speise. Zum bunten Programm gehört auch. dass sich unter anderem lokale Initiativen, Produzenten, Geschäfte und Kochbuchautoren beim Brunch vorstellen.


[weiterlesen ...]

Der Karlsruher Naturkompass wird als Projekt im Rahmen der "UN-Dekade für biologische Vielfalt" ausgezeichnet

Die Vereinten Nationen haben das Jahrzehnt von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen. Die Dekade soll die Umsetzung des UN-Übereinkommens von 1992 unterstützen. Ziel ist es, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten. Dazu soll auch das gesellschaftliche Bewusstsein gefördert werden. Genau hier setzt die deutsche UN-Dekade an: Sie möchte mehr Menschen für die Erhaltung der biologischen Vielfalt, unserer natürlichen Lebensgrundlage, gewinnen. Ein Schwerpunkt ist daher die Auszeichnung von vorbildlichen Projekten. Die Mitwirkenden setzen sich für die biologische Vielfalt ein, indem sie sie schützen, nachhaltig nutzen oder ihren Wert vermitteln - genau wie der Karlsruher Naturkompass!


[weiterlesen ...]

Marktfrisch genießen mit dem Karlsruher Schlemmerheft

Mit dem Schlemmerheft möchten vier Karlsruher Studentinnen alle "Studis" dazu anregen, öfter auf dem Wochenmarkt einzukaufen. Mit einem Einkauf von saisonalen Produkten auf einem der 16 Karlsruher Wochenmärkte können die regionalen Anbieterinnen und Anbieter unterstützt werden.

 

Das Schlemmerheft für Karlsruher Studentinnen und Studenten enthält wertvolle Informationen über Nachhaltigkeit im Allgemeinen und über die Vorzüge von saisonalen und regionalen Produkten, Hinweise zu Regionalsiegeln, einen Saisonkalender sowie Rabatt-Coupons einger Wochenmarktbeschicker.


[weiterlesen ...]